IMG 9003 001Am ersten Wochenende der Osterferien durfte die U10 von Trainerin Barbara Eberlein endlich zu ihrem ersten Cup-Wettkampf im Jahr 2016 antreten. Neun Aiblinger Kinder waren mit von der Partie in Ebersberg, wo insgesamt über 100 Sportler in 13 Mannschaften gegeneinander antraten. Dabei mussten sie fünf Disziplinen in der altersgerechten Leichtathletik bewältigen: einen 30-Meter-Sprint mit drei Hindernissen, den Fünfsprung, den Medizinball-Weitstoß sowie den frontalen Hochsprung. Den Abschluss bildete der Grand Prix, ein Staffellauf mit verschiedenen Hindernissen, bei dem immer drei bis vier Mannschaften gegeneinander antreten.

Nach einer unterhaltsamen und spannenden Veranstaltung, die wieder sehr gut organisiert war, landete die U10 des TuS in der Mitte des Teilnehmerfeldes auf dem siebten Platz. Dabei war das Team nach Punkten nur knapp vom fünften Rang entfernt, während der Abstand zum 8. Platz sehr groß war. Unterdurchschnittlich fiel das Aiblinger Ergebnis beim Medizinball-Stoß aus, während die Mannschaft beim Hochsprung sowie im abschließenden Grand Prix jeweils Fünfte wurde. Siegreich war der SV Anzing 1 hauchdünn vor dem Heimteam vom TSV Ebersberg 1 sowie dem TSV Vaterstetten.

Auch wenn das Aiblinger Ergebnis in der Mannschaft keine Euphorie auslöste, brachte der Nachmittag für die Teilnehmer zumindest die Erinnerung an eine gelungene Veranstaltung der altersgerechten Kinderleichtathletik und nicht zuletzt eine gute Portion Wettkampferfahrung. Diese können die U10-Sportler gebrauchen, wenn sie am 12.06. in Wasserburg und am 17.07. vor heimischem Publikum in Bad Aibling die Chance nutzen wollen, das Gesamtergebnis im Wendelstein-Cup 2016 zu verbessern.

Ergebnis: http://www.lg90.de/documents/HKM16/Ergebnis_sortiert.pdf

 

logo

        

Newsflash

Termine Bad Aibling 2017

 
08.07. Wendelsteinmeisterschaften U8 m/w Ergebnisse
 
14.01. Wendelsteinmeisterschaften U12
Ergebnisse M10 W10 M11 W11 Mannschaft